Neubau der Not- und Unfallaufnahme
des Kreiskrankenhaus Gifhorn

Klimazentrale
die neue Lüftungsanlage Beim Neubau der Not- und Unfallaufnahme des Kreiskrankenhauses in Gifhorn wurde auf den Einsatz verschiedener Heizsysteme vertraut. So wurde in den Verwaltungs- und Untersuchungsräumen hauptsächlich leicht zu reinigende Heizkörper eingesetzt. Für die steril zu haltenden Räume wie z. B. OPs wurde auf den Einsatz einer Lüftungsanlage vertraut. Dies hat den Vorteil, daß außer der Keimfreiheit eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit, eine gleichmäßige Wärmeverteilung und Temperatur gewährleistet werden kann.
Zurück zur Referenzliste